Christel Kremser

Christel Kremser. Foto: Christel Kremser.

„Christel Kremser erlernte früh das photographische Handwerk in ihrem Geburtsort Braunschweig. Ihre Ausbildung absolvierte sie an den Akademien von Krefeld und Köln. Mitte der 80er Jahre entwickelte sie einen erkennbaren eigenen Stil, der stark auf Menschen und Umgebungen gerichtet ist, in denen sie leben. In jenen Jahren beginnt sie auch mit einem Projekt, das sie bis zum heutigen Tag fortsetzt: menschliche Paare. Es verbindet sie entweder Familie, Freundschaft, eine gemeinsame Beschäftigung oder ein gemeinsames Schicksal.

Eine Konstante in dieser langjährigen Serie ist die Aufmerksamkeit und der Ernst, mit denen die Portraitierten uns anschauen. Eine andere konstante Erscheinung ist die Anwesenheit spezieller Umgebungen. Die Umgebung gibt zu erkennen, in welchem Bezug die Menschen zu ihr stehen. Sie bilden im wahrsten Sinne eine unzertrennliche Einheit. Sie sind die Umgebung, und die Umgebung ist in ihnen.

Der Respekt, mit dem Christel Kremser ihre Menschen photographiert, ist an den Ergebnissen ablesbar. Die Ruhe, die sie ausstrahlen, macht es dem Betrachter leichter, einen Bezug zu dem herzustellen, was er sieht. Mit dieser Annäherung von Ernst, Ruhe sowie Einheit von Mensch und Raum, schuf Christel Kremser unter anderem Dokumentationsreihen über eine alte Schlosserei, ein Nonnenkloster und über eine Marktfrau.“
Ridsert Hoekstra, Stedelijk Museum, Roermond (Niederlande) zur Ausstellung „Mensch und Raum“

Kontakt

Christel Kremser
Donkring 41 · 47906 Kempen
02152-3646
fotokunst@christelkremser.de · http://www.christelkremser.de