Das Künstlerpaar Baaken zeigt neue Arbeiten im Haus Greiffenhorst

31. August 2017

Vom 2. bis zum 8. September stellen Ursula Baaken und ihr Ehemann Helmut Baaken in einer Doppelausstellung neue Arbeiten im Haus Greiffenhorst aus. Ursula Baaken zeigt mit den Mitteln der digitalen Graphik Varationen zu unterschiedlichen thematischen Ausgangspunkten wie Kopf, Gestalt und Situation. Helmut Baaken bezieht sich in seiner Malerei auf Baum- und Landschaftsmotive der Kanarischen Inseln.

Die Ausstellung ist täglich von 14–18 Uhr geöffnet.

Haus Greiffenhorst, Greiffenhorst 1, 47809 Krefeld


Pfarrer Karl Josef Maßen baute in seiner Gemeinde eine herausragende Kunstsammlung auf. Nun ist er verstorben.

11. April 2017

Im Park hinter der Pax-Christi-Kirche am Glockenspitz steht der „Steig“ der Künstlerin Magdalena Jetelovà. Wenn man das Gelände im Süden auf der Johansenaue passiert, fällt einem das auch gerne als „Himmelsleiter“ bezeichnete 14 Meter hohe treppenartige Kunstwerk unweigerlich auf. Und auch in der Kirche findet man dann viele Kunstwerke. Etwa Klaus Rinkes „Tor zur Ewigkeit“ oder Günter Ueckers Nagelboot „Chichicastenango“. Künstler von Beuys bis Staeck sind mit insgesamt über 30 Werken in dem 1979 geweihten Backsteinbau vertreten. Karl-Josef Maßen, Pfarrer von Pax Christi von 1972 bis 2011, hat diese Sammlung aufgebaut. Zu Maßens Vorstellung von einer offenen Gemeinde gehörte die Kunst mit ihren offenen Fragen einfach dazu. Nun ist Maßen im Alter von 84 Jahren gestorben. Der nicht nur für Krefeld herausragende Kunstort Pax Christi wird erhalten bleiben und ein wenig auch immer an den erinnern, der ihn geschaffen hat.


Uwe Esser in der Villa Goecke

27. März 2017

Noch bis zum 7. Mai zeigt Uwe Esser in der Kefelder Villa Goecke neue Arbeiten unter dem Titel „Watch the Birdie“. Zur Ausstellung erscheint eine Edition mit Unikat-Charakter.

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag und Sonntag, jeweils 15–18 Uhr
Und nach Vereinbarung: 02151/579394 und 0172/2402832

info@villa-goecke.de
www.villa-goecke.de

Villa Goecke
Ralph Kleinsimlinghaus
Tiergartenstraße 57
47800 Krefeld


Doris Kaiser stellt in Johannesberg und Dortmund aus

16. März 2017

Die Krefelder Künstlerin Doris Kaiser ist ab dem kommenden Wochenende gleich in zwei Ausstellungen vertreten. Im bayerischen Johannesberg zeigt sie ab Sonntag, dem 19.3.2017, neue plastische Arbeiten. Ort der Ausstellung ist die Galerie Metzger, zur Eröffnung spricht Dr. Sabine Runde, Oberkustodin und Kuratorin am Museum Angewandte Kunst in Frankfurt. Parallel zeigt die Galerie Grafiken der amerikanischen Künstlerin Valerie Arber.

„Formidable! – Ausgewählte Arbeiten für Liebhaber und Sammler“ nennt die Dortmunder Galerie Voss ihre Gruppenausstellung, die am Samstag, dem 18.3.2017, und am Sonntag, dem 19.3.2017, eröffnet wird. Die Galerie, die sich der konkreten Kunst verpflichtet fühlt, zeigt in ihrer Ausstellung neben Werken von Doris Kaiser Arbeiten von 21 weiteren Künstlern. Darunter sind mit Rolf Sachsse und Günter Dohr (1936–2015) auch zwei ehemalige Professoren des Fachbereichs Design an der Hochschule Niederrhein vertreten.

[mehr …]


John Waszek im GKK-Kunst-Spektrum

20. Februar 2017

„Vier Zyklen“ nennt John Waszek seine Ausstellung, die er im Kunst-Spektrum der Gemeinschaft Krefelder Künstler (GKK) zeigen wird. Die Eröffnung ist am Freitag, 3. März, ab 20 Uhr. Die Ausstellung dauert bis zum 1. April.
Waszek präsentiert neue Arbeiten aus vier sehr unterschiedlichen Werkgruppen. Zu sehen sein werden kleinformatige, grafische Arbeiten, haptische Malerei, intime Kohlezeichnungen und eine eigens für das Kunst-Spektrum entworfene Rauminstallation.

[mehr …]


Manuel Schroeder in Köln

30. Januar 2017

Noch bis zum 9. März ist die Ausstellung „Texturen der Apokalypse“ von Manuel Schroeder im Maternushaus in Köln zu sehen. Schroeder zeigt hier Malerei, Collagen und Fotografien aus der aktuellen „Berliner Werkphase“.

Der Veranstalter, das Ezbistum Köln, schreibt zur Ausstellung: „Die menschlichen Facetten des urbanen Alltags, die sozialen und architektonischen Texturen der Städte, ihre Infrastruktur, ihre Feinstrukturen, der gesellschaftliche und urbane Wandel im humanistischen Kontext sind Inspiration und Basis der künstlerischen Arbeiten von Manuel Schroeder. Ausgehend von der Fotografie transformiert er die Ergebnisse der audiovisuellen Feldforschungen in seinem künstlerischen Schaffensprozess in unterschiedliche Werke und Formen: künstlerische Fotografie, Sozialfotografie, De/Collagen, Malerei, Motion Pictures, Video- und Lichtkunst.“

[mehr …]


Ilse Gabbert beim „Fotoweekend“ im Düsseldorfer BBK-Kunstforum

24. Januar 2017

„Schnell-schneller-sofort“ – beim diesjährigen Fotoweekend im BBK-Kunstforum Düsseldorf dreht sich alles um Sofortbilder, Blitzkopien und flotte Selbstportraits – neudeutsch „Selfies“. Ilse Gabbert, Künstlerin im Kunst Index, nimmt an der Aktion im Rahmen der Ausstellung „Künstler-Selfies“ teil.

Fotoweekend im BBK-Kunstforum, 27.–29. Januar 2017
Blitzkopie und smarte „Selfies“
Eröffnung am 27. Januar 2017, 19:00 Uhr
28. und 29. Januar, 15–18 Uhr
Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf-Flingern

Link zur Ausstellung.


„Technophilia“ – Werkschau von Gerhard Hahn in Hattingen

17. Januar 2017

Eine große Werkschau präsentiert der im Kunst Index Krefeld verzeichnete Gerhard Hahn in der nach einer umfangreichen Sanierung wiedereröffneten Gebläsehalle der Henrichshütte in Hattingen, die zum vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) betriebenen Industriemuseum gehört. Die Schau ist noch bis zum 26. Februar zu sehen.

Hahns „Arbeiten verknüpfen die in aller Regel getrennten Ebenen menschlichen Schaffens: Hier das anonym erzeugte Industrieprodukt, dort das authentische Kunstwerk“, heißt es im Text zur Ausstellung. Hahn ist aktiver Künstler und Professor an der Hochschule Niederrhein, Fachbereich Design.

[mehr …]


Trauer um Galerist Christian Fochem

21. Dezember 2016

Der Galerist Christian Fochem, der seine Galerie zuletzt auf der Wallstraße im Zentrum der Stadt betrieb, ist nach schwerer Krankheit am 10. Dezember 2016 verstorben. Er wurde 60 Jahre alt. Der Verlust für die Krefelder Kunstszene ist groß.

Michaela Plattenteich schreibt in der Westdeutschen Zeitung: „[…] vordergründige Effekte waren Fochems Sache nie. Konsequent verfolgte er seine eigene Linie. Für ihn zählte Qualität und nicht, was gerade angesagt war.“ Link zum Artikel.

[mehr …]


Brigitte Schroers

10. November 2016

Brigitte Schroers stellt im Café Max & Moritz, Kölner Str. 558, ihre Bilder unter dem Titel „Bewegte Landschaften“ aus. Die Vernissage ist am 13. November 2016, um 11 Uhr. Es spricht Rüdiger Paul.

Die Ausstellung endet am 11. Februar 2017.